LUNGENÄRZTE

im Netz

In Zusammenarbeit mit:

Herausgeber:

Was ist Schweinegrippe?

Diese virale Atemwegserkrankung ist bei Schweinen sehr verbreitet, gewöhnlich sterben aber wenige Tiere daran. In den vergangenen Jahren sind unter anderem die vier Subtypen H1N1, H1N2, H3N2 und H3N1 entdeckt worden. Mit H und N werden die beiden Eiweiße der Virushülle Hämagglutinin und Neuraminidase abgekürzt.

Das Schweingrippe-Virus ist in der Regel harmlos, kann sich aber wie jetzt in Mexiko zu einem gefährlichen Erreger wandeln, der von Mensch zu Mensch übertragbar ist. Der Subtyp A H1N1 in Mexiko hat bereits Todesfälle verursacht, es kursiert aber – z.B. in den USA – offenbar auch eine harmlosere Form, nach der Infizierte wieder genesen. Wie sich die aktuelle Grippe weltweit entwickelt, wissen die Experten noch nicht.