LUNGENÄRZTE

im Netz

In Zusammenarbeit mit:

Ratgeber-Archiv

23.06.2021

Bei einer akuten Verschlechterung kann COPD-Patienten die Inhalation von Hyaluronsäure helfen

Durch die Inhalation von Hyaluronsäure können COPD-Patienten bei einer akuten Verschlechterung (Exazerbation) die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus verkürzen, auch die Notwendigkeit und Dauer einer nicht-invasiven Beatmung wird...mehr

10.05.2021

Rauchen verschlechtert auch bei Folgegenerationen die Lungengesundheit

Rauchen schadet nicht nur der eigenen Gesundheit, sondern gefährdet auch die Gesundheit nachfolgender Generationen – und zwar indirekt durch epigenetische Einflüsse und direkt durch die Belastung mit Passivrauch. Darauf weisen...mehr

30.04.2021

Warum Sport vor schweren Verläufen von Covid-19 schützen kann

Körperlich inaktive Menschen müssen nach einer Infektion mit SARS-CoV-2 wegen schwerer Krankheitsverläufe um das Dreifache häufiger im Krankenhaus oder auf der Intensivstation behandelt werden und erleiden bis zu sechs Mal...mehr

24.03.2021

Corona-Infektionsgefahr in Innenräumen durch verbesserte Lüftungs- und Luftreinigungstechnik senken

© psdesign1_Fotolia.com

Da sich Viren wie SARS-CoV-2 in allererster Linie in Form von Aerosolen ausbreiten, sollten verbesserte Lüftungs- und Luftreinigungstechniken für gemeinschaftlich genutzte Innenräume wie Verkehrsmittel, Großraumbüro oder...mehr

17.03.2021

Tipps zum Wiederverwenden von FFP2-Masken im Privatgebrauch

Zur Wiederverwendung von FFP2-Masken stehen zwei Desinfektionsverfahren zur Verfügung, die SARS-CoV-2-Viren vollständig inaktivieren und gleichzeitig die Filterleistung der Maske nicht beeinträchtigen: „7-Tage-Trocknen bei...mehr

10.02.2021

Rauchen schmälert die Überlebenschancen mit Covid-19

© nito_Fotolia.com

Eine aktuell veröffentlichte US-Studie hat nachgewiesenn, dass langjährige Raucher mit CovidCovid
siehe "Was ist Covid?"
-19 tatsächlich häufiger im Krankenhaus und auf Intensivstationen behandelt werden müssen und auch ein größeres Risiko haben, an Covid-19...mehr

25.01.2021

Einfaches Inhalieren kann die Ansteckungsgefahr mit Coronaviren deutlich senken

Covid-19-Patienten sind weniger infektiös, wenn sie eine physiologische Kochsalzlösung über einen Vernebler inhalieren. Denn das begünstigt die Bildung größerer Bioaerosol-Tröpfchen, die auf Grund ihrer Schwerkraft in den...mehr

13.01.2021

Wie groß ist die Ansteckungsgefahr mit Corona im Flugzeug?

Der jetzt erneut verschärfte Lockdown dürfte viele Menschen aktuell dazu verleiten, Reisepläne zu schmieden. Für die Sicherheit im Flugverkehr lassen sich aufgrund bisheriger Studienergebnisse folgende Schlussfolgerungen ziehen...mehr

27.11.2020

Zweite Zellandockstelle verhilft SARS-CoV-2 zu größerer Infektiosität und Symptomvielfalt

© peterschreiber_media_AdobeStock

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) nutzt neben dem bereits bekannten ACE2-Rezeptor auch den so genannten Neurolipin-1-Rezeptor als Eintrittspforte. Dieser kommt in mehreren menschlichen Geweben einschließlich obere Atemwege, Blutgefäße...mehr

13.11.2020

Nicht-invasive Sauerstofftherapien verringern das Sterberisiko und die Notwendigkeit zur invasiven Beatmung

Patienten mit akuten Atemnotproblemen müssen nicht immer gleich invasiv beatmet werden. In vielen Fällen kann auch eine nasale High-Flow-Therapie oder nicht-invasive Beatmungsmethode sie stabilisieren und somit eine Intubation...mehr

Autor/Autoren: äin-red