LUNGENÄRZTE

im Netz

In Zusammenarbeit mit:

Herausgeber:

10.09.2015

Achtes Symposium Lunge naht

Das mittlerweile 8. Symposium Lunge wird am Samstag, den 12. September 2015 von 9:00-17:00 Uhr in Hattingen (NRW) stattfinden.

Motto des diesjährigen, mitllerweile 8. Symposium Lunge am Samstag, den 12. September 2015 von 9:00-17:00 Uhr in Hattingen (NRW) lautet: COPD und Lungenemphysem - Behandlung von chronisch-obstruktiven Atemwegserkrankungen heute und in der Zukunft. Herzstück des Kongresses bilden wie in jedem Jahr die Vorträge von zehn namhaften Lungenspezialisten (Pneumologen), die über die verschiedenen Erkrankungen, Diagnoseverfahren sowie Therapie- und Prophylaxe-Maßnahmen referieren. Darüber hinaus wird es einen Vortrag zum Thema Atemtherapie mit praktischen Anleitungen geben. Wie in den zurückliegenden Jahren wird die Veranstaltung von einer großen Ausstellung umrahmt, auf der sich Betroffene, Angehörige und Interessierte umfassend über sämtliche Aspekte der Erkrankung umfassend informieren können.
Das Symposium-Lunge ist eine jährlich stattfindende ganztägige Veranstaltung, die von Patienten für Patienten durchgeführt wird. Die Initiative dazu kam von Jens Lingemann, der als COPD-Betroffener für die Organisationsplanung und zusammen mit seiner Frau für die Leitung der Symposien verantwortlich ist. Veranstalter des Symposiums Lunge ist der COPD-Deutschland e.V., Mitveranstalter sind die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland und die Deutsche Patientenliga Atemwegserkrankungen e.V.
Das erste Symposium Lunge wurde Anfang September 2007 veranstaltet. Damals kamen rund 1.300 Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland nach Hattingen. Die Teilnehmerzahl erhöhte sich daraufhin zusehends mit jeder Folgeveranstaltung und erreichte im Jahr 2014 erstmals mehr als 2400 Besucher. Diese zunehmende Frequentierung macht deutlich, welchen Stellenwert das Symposium Lunge mittlerweile für Patienten mit Atemwegserkrankungen, deren Angehörigen und Interessierte hat und auch künftig haben wird, zumal die Anzahl der Betroffenen laut Prognosen der WHO weiterhin zunehmen soll.
Informationen zur Veranstaltung: www.lungenemphysem-copd.de/pages/public/symposium-lunge/symposium-2015/allgemeine-informationen/index.php
Kontakt:
Jens Lingemann
Lindstockstraße 30
45527 Hattingen
Telefon: 02324 – 999 959
symposium-org@copd-deutschland.de

Quelle: Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland