LUNGENÄRZTE

im Netz

In Zusammenarbeit mit:

Herausgeber:

News-Archiv

07.11.2012

Rauchen erhöht auch das Risiko zu erblinden

Tabakkonsum kann das Risiko für die Entwicklung eines Grauen Stars deutlich erhöhen. Außerdem beschleunigt Rauchen die Entwicklung einer so genannten altersbedingten Makuladegeneration (AMD), die normalerweise erst nach dem 50....mehr

05.11.2012

Spezielles Bewegungstraining hilft Patienten mit Lungenhochdruck

Eine speziell abgestimmte Bewegungstherapie, die vom Lungenhochdruckzentrum an der Thoraxklinik Heidelberg in Zusammenarbeit mit der Rehabilitationsklinik Königstuhl Heidelberg entwickelt wurde, kann die körperliche...mehr

01.11.2012

Neues Transportsystem für Spenderlungen verbessert Überlebenschancen nach Transplantation

Bei bis zu 30 Prozent der Empfänger einer Spenderlunge kommt es in den ersten 72 Stunden nach der Transplantation zu Komplikationen, bei der die Lunge schlechter funktioniert und die auch zum Tode führen können. Diese so genannte...mehr

31.10.2012

Nebelwetter kann Luftnot von Atemwegspatienten verstärken

Menschen mit Asthma oder COPD sollten bei Nebelwetter Vorsicht walten lassen. Denn Nebel wirkt auf diese Patienten wie ein Reizstoff, so dass sie noch mehr Atemprobleme bekommen. Die Lungenärzte vom Bundesverband Deutscher...mehr

29.10.2012

Der Grippe zuvorkommen

In einer gemeinsamen Pressemitteilung des Robert Koch-Instituts, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Paul-Ehrlich-Instituts wird u.a. auf Infomaterialien über die diesjährige Grippeimpfung hingewiesen, die...mehr

25.10.2012

Neue Schlüsselmutationen beim kleinzelligen Bronchialkarzinom gefunden

Das kleinzellige Bronchialkarzinom (small cell lung cancer: SCLC) macht bis zu 15% aller Lungenkrebs-Diagnosen aus und ist in nahezu allen Fällen unheilbar. Wissenschaftlern der Universität zu Köln und der Uniklinik Köln ist es...mehr

24.10.2012

Bestimmte Lungenerkrankungen erhöhen das Risiko für Lungenkrebs

Die folgenden Lungenerkrankungen steigern nachweislich das Lungenkrebs-Risiko, selbst wenn die betroffenen Patienten nicht rauchen: Chronische Bronchitis, Tuberkulose, Lungenentzündung und Lungenemphysem. Risikopatienten sollten...mehr

22.10.2012

Rippenfellkrebs oft durch Asbest verursacht

Seit einigen Jahren gibt es in Deutschland mehr Todesfälle durch Asbestbelastungen als tödliche Arbeitsunfälle. Zwar wurde die krebsauslösende Wirkung von Asbest bereits in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts erkannt. Erst...mehr

18.10.2012

Raschere Hilfe bei Rauchgasvergiftungen

Bei Rauchgasvergiftungen infolge von Bränden blockieren Cyanide (Salze der Blausäure) die zelluläre Atmung, so dass nur die rasche Verabreichung eines Gegengiftes lebensrettend sein kann. Allerdings stand Notfallärzten bislang...mehr

17.10.2012

Menschen ab 60 Jahren stärker gefährdet, an Pneumokokken-Infekten zu sterben

Senioren haben ein erhöhtes Risiko, an einer invasiven Pneumokokken-Infektion zu erkranken, die tödlich verlaufen kann. Daher wird ihnen eine Impfung gegen Pneumokokken empfohlen, was allerdings die wenigsten zu wissen scheinen....mehr