LUNGENÄRZTE

im Netz

In Zusammenarbeit mit:

Herausgeber:

Glossar

Massenspektrometrie

Die Massenspektrometrie bezeichnet ein Verfahren zur Analyse von Molekülmassen. Die zu untersuchende Substanz, wird dabei in die Gasphase überführt und ionisiert. Die Ionen werden durch ein elektrisches Feld beschleunigt und dem Analysator zugeführt. Dabei sortieren sie sich nach ihrem Masse-zu-Ladung-Verhältnis.