LUNGENÄRZTE

im Netz

In Zusammenarbeit mit:

Herausgeber:

26.09.2018

Lungensport für Patienten mit Asthma und COPD

Für Patienten mit Asthma und COPD möchte die Sportgemeinschaft Westerwald (SGW) zusammen mit dem lizenzierten Lungensportübungsleiter und Arzt Dr. Joachim Schwarz, Lungensport in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain anbieten. Dazu gibt es am Mittwoch, 26. September, ab 18.30 Uhr, im Mehrzweckraum der Westerwaldschule in Gebhardshain (Steinebacher Str. 10-12), eine einstündige Infoveranstaltung.

Info-Abend der SG Westerwald zum Thema Asthma und COPD

Um Patienten mit Asthma bronchiale und COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung) zu helfen möchte die Sportgemeinschaft Westerwald (SGW), mit Vereinssitz in Gebhardshain, zusammen mit dem lizenzierten Lungensportübungsleiter und Arzt Dr. Joachim Schwarz, Lungensport in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain anbieten.

<figure class="uk-thumbnail-left"> http://www.ak-kurier.de/akkurier/www/artikelbild/71159-info-abend-der-sg-westerwald-zum-thema-asthma-und-copd <figcaption class="uk-thumbnail-caption">Der Heilstollen der Grube Bindweide. Foto: Verein</figcaption> </figure> Gebhardshain. Atemwegserkrankungen sind die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit in Deutschland. Regelmäßiges körperliches Training im Rahmen von ambulanten Lungensportgruppen ist ein hocheffektiver Baustein in der Behandlung vieler Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen – so eine Mitteilung Im Deutschen Ärzteblatt bereits im Jahre 2016. Die Leistungs- und Ausdauerfähigkeit, sowie die Lebensqualität werden verbessert, die Rückfallhäufigkeit verringert und spezifische Atemtechniken geschult.

Eine Trainingsgruppe wird, mit Unterstützung der Ortsgemeinde Gebhardshain, im Gemeinderaum im Bürgerhaus ihre Bewegungstherapie durchführen. Für die zweite Trainingsgruppe nutzt die SG Westerwald mit Unterstützung der VG-Verwaltung den zertifizierten Heilstollen der Grube Bindweide in Steinebach/Sieg. Die Luft im Heilstollen ist nahezu staub – und allergenfrei, hat eine beständige Temperatur von ca 10 Grad bei einer Luftfeuchtigkeit von ca 98 Prozent. Dieses Klima im Heilstollen entlastet die Atemwege. Das Gruppentraining enthält Ausdauerübungen ist aber geprägt von Atemtechniken, Dehnübungen und Entspannung.

Aufgrund der erfolgreichen Zertifizierung durch den Behinderten- und Rehasportverband Rheinland-Pfalz wird die Teilnahme am SGW-Lungensport durch eine Verordnung des behandelnden Arztes von der Krankenkasse finanziert.

Für alle Interessierten und Betroffenen veranstaltet die SG Westerwald am Mittwoch, 26. September, ab 18.30 Uhr, im Mehrzweckraum der Westerwaldschule in Gebhardshain (Steinebacher Str. 10-12), eine einstündige Infoveranstaltung rund um das Thema Asthma und COPD. Die Kurse sollen in der zweiten Oktoberwoche beginnen. Weitere Infos gibt es hierzu auch in der Geschäftsstelle der SG Westerwald unter 02747-914 711 oder dem Reha-Flyer unter www.sgwesterwald.de. (PM)

Quelle: AK-Kurier.de