LUNGENÄRZTE

im Netz

In Zusammenarbeit mit:

Herausgeber:

19.02.2020

Lungengesundheit und Umwelt

Die Umwelt und äußere Faktoren spielen bei der Entstehung von Lungenkrankheiten in vielen Fällen eine Rolle. Wie beeinflussen zum Beispiel Luftschadstoffe unsere Gesundheit, welche Rolle spielen Nanopartikel und wie wirken sich Umwelteinflüsse auf die Entstehung von Asthma bei Kindern und Jugendlichen aus – diese und mehr Fragen werden hochkarätige Experten beim Patientenforum Lunge am 19. Februar in München beantworten.

Unter dem Motto „Lungengesundheit und Umwelt“ laden der Lungeninformationsdienst des Helmholtz Zentrums München und die Asklepios Fachkliniken München-Gauting Patientinnen und Patienten, ihre Angehörigen und anderweitig Interessierte zu der kostenlosen Patientenveranstaltung ein.

Sechs Referenten aus Medizin und Wissenschaft werden über den aktuellen Stand des Wissens und Forschungsergebnisse berichten. Neben Umwelteinflüssen auf die Lungengesundheit geht es auch um die Auslöser und die Behandlung seltener Lungenerkrankungen wie Lungenfibrose und die Frage, was man selbst für die eigene Lungengesundheit tun kann. Zudem erläutern die Referenten, wie Patientinnen und Patienten mit Lungenerkrankungen von Atemtherapie profitieren können und demonstrieren Atemübungen für zu Hause.

Nach den verständlichen Kurzvorträgen werden die Expertinnen und Experten für die persönlichen Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Verfügung stehen. Das Patientenforum Lunge bietet auch eine gute Gelegenheit, mit Vertretern von Selbsthilfeorganisationen in Kontakt zu kommen und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Näheres zu Programm, Anfahrt und zur kostenlosen Anmeldung (bitte bis 16. Februar) finden Sie hier: Patientenforum Lunge „Lungengesundheit und Umwelt“

Quelle: Lungeninformationsdienst