LUNGENÄRZTE

im Netz

In Zusammenarbeit mit:

Herausgeber:

Lungenfacharzt Greiz - Dr. med. Ulrike Heschel/ Doctor-Medic Andreea Secasiu

img013.jpgLungensport - der "Sport" bei chronischen Erkrankungen der Atemwege und der Lunge

Chronische Erkrankungen der Atemwege und des Lungengewebes führen durch ihre Behinderung der Atmung zu einer fortschreitenden Verschlechterung der Lungenfunktion und somit zu einer Verringerung der Belastbarkeit, Atemnot, Beeinträchtigung des Wohlbefindens und der körperlichen Leistungsfähigkeit. Alltägliche Verrichtungen (Tasche tragen, Treppen laufen ..) werden zu anstrengend.
Es ist ein Teufelskreis: Atembeschwerden bei Belastung führen dazu, sich körperlich schonen zu wollen - somit werden Herz, Kreislauf und Muskeln nicht weiter trainiert. Bei erneuter Anstrengung tritt, aufgrund der körperlichen Dekonditionierung, vermehrt Luftnot auf.

Durch die, an Ihre Krankheit angepasste, eingeleitete medikamentöse Therapie soll der Behinderung der Atmung entgegengewirkt und ihre körperliche Belastbarkeit gesteigert werden.
Sicherlich wollen auch Sie, durch eigene aktive Maßnahmen, an der Verbesserung und Stabilisierung Ihrer Gesundheit aktiv mitwirken. Dazu gehören neben einer gesunden Lebensweise auch eine körperliche Konditionierung durch sportliche Aktivitäten.

Patienten mit Asthma bronchiale und vor allem solche mit COPD, Lungenemphysem, Lungenfibrose und Zustand nach Lungen-Operationen benötigen jedoch eine gezielte Sport-und Bewegungstherapie:

  • welche sich ihrer Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit anpasst,
  • welche nicht überfordert

und somit zur

  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit (auf jeder Ebene: psychisch, physisch, kognitiv);
  • Verminderung der Atemnot und Stabilisierung der Erkrankung;
  • Verbesserung des Allgemeinzustandes;
  • Erhöhung der Lebensqualität;
  • Einbindung in eine Gruppe gleichartig Erkrankter und Aufbau neuer Kontakte

führt.

All dies bietet der Lungensport.

Lungensport ist weder Leistungs- noch Breitensport - es werden Atem-und Entspannungstechniken vermittelt, Ausdauer trainiert, Muskelkraft gestärkt und die Koordination von Bewegungsabläufen verbessert, was zur Konditionierung führt.

Nach eingehender körperlicher Untersuchung und Beurteilung des Schweregrades Ihrer Erkrankung kann durch uns die Teilnahme am Lungensport verordnet werden.
Dieser wird durch ortsansässige Lungensportgruppen durchgeführt. Hier werden Sie durch qualifizierte Fachübungsleiter betreut.

Haben Sie Interesse an der Teilnahme am Lungensport?
Sprechen Sie uns bei Ihrer Untersuchung in unserer Facharztpraxis darauf an.
Wir werden Näheres mit Ihnen besprechen und ggf. die Teilnahme am Lungensport einleiten.

Lungensportgruppen in der Umgebung

Rehasport Greiz       Greiz 

Rehasport Gera     Gera 

  Gera 

Rehasport Zeulenroda    Zeulenroda 

Netzschkau 

Rehasport Zwickau   Zwickau 

Rehasport  Vogtland      Falkenstein,    Auerbach,  Oelsnitz,